© Dr. Andrea Bertschi-Kaufmann   |    andrea.bertschi@fhnw.ch   |   Basel, Schweiz

Gesamtliste Publikationen

 

Aufsatzpublikationen

  •  Siebenhüner, S., Depner, S., Fässler, D., Kernen, N., Bertschi-Kaufmann, A., Böhme, K. & Pieper, I. (2019). Unterrichtstextauswahl und schülerseitige Leseinteressen in der Sekundarstufe I: Ergebnisse der binationalen Studie TAMoLi. Didaktik Deutsch, 47, S 44-64.

  • Bertschi-Kaufmann Andrea (2019): Lesemotivation stärken – mit Buchserien. In Grundschule 4/2019. Westermann, S. 28-31.

  • Böhme, Katrin; Bertschi-Kaufmann, Andrea; Pieper, Irene; Fässler, Dominik; Depner, Simone; Kernen, Nora & Siebenhüner, Steffen (2018). Leseverstehen und literarische Bildung – Welche Schwerpunkte setzen Lehrpersonen in ihrem Deutschunterricht und welche Texte wählen sie aus? Erste Befunde derTAMoLi-Studie. In: leseforum.ch, 3/2018 (link).

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Pieper, Irene; Siebenhüner, Steffen; Böhme, Katrin & Fässler, Dominik (2018): Literarische Bildung in der aktuellen Praxis des Lese- und Literaturunterrichts auf der Sekundarstufe I. In: Ästhetische Rezeptionsprozesse in didaktischer Perspektive. Hg. v. Daniel Scherf & Andrea Bertschi-Kaufmann. Weinheim: Beltz Juventa,132-147.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Plangger, Natalie (2018): Gender und Lesen. In: Honold, Alexander & Parr, Rolf (Hrsg.): Handbuch Lesen. Berlin: De Gruyter, 549-563.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2018): Gute Bekannte. Buchserien und ihre Bedeutung für die Lesemotivation und die Leseaktivität von Kindern und Jugendlichen: In: leseforum.ch – Online-Plattform für Literalität. (https://www.leseforum.ch/sysModules/obxLeseforum/Artikel/616/2018-1-bertschi-kaufmann.pdf )

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Plangger, Natalie (2017): Leseförderung. In: Baurmann, Jürgen; Kammler, Clemens & Müller, Astrid (Hrsg.): Handbuch Deutschunterricht. Theorie und Praxis des Lehrens und Lernens. Kallmeyer, Seelze, 120-123.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Plangger, Natalie (2017): Lesen im Zeichen kultureller Bildung und die häufig diskutierten Unterschiede zwischen den Geschlechtern. In: Deutschblätter 68, 49-59.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2017): Warum ist Literatur im Leseunterricht wichtig? In: Buch und Maus 2, 2-5.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea, & Graber, Tanja (2017): Adolescent reading and the reproduction of literary judgement: what adolescent book reviews of self-selected texts reveal. Contribution to a special issue on The Role of Writing in Literature Education edited by Tanja Janssen and Irene Pieper. L1-Educational Studies in Language and Literature 17, 1-19. (https://doi.org/10.17239/L1ESLL-2017.17.02.01)

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea  & Jäpel, Franziska (2016): Aufbau von Forschung und Entwicklung an Pädagogischen Hochschulen. In: Wannack, Eveline und Rhyn, Heinz (Hrsg.): Reflexionen zum Auftrag Pädagogischer Hochschlen. Bern: hep, 88-117.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Graber, Tanja & Manetsch, Christof (2016): Lesen, Körperlichkeit und der handelnde Umgang mit Texten (auf der Sekundarstufe I). In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 38 (1), 127-142.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Graber, Tanja (2016): Jugendlektüre und literarische Urteilsbildung. In: Standke, Jan (Hrsg.): Literarizität. Herausforderungen für Theoriebildung, empirische Forschung und Vermittlung. Fachdidaktische und literaturwissenschaftliche Perspektiven. Schneider: Hohengehren, 169-185.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2014): „Also während dem Lesen bin ich eigentlich wie weg.“ Wenn Heranwachsende ihre Literalität entwickeln. In: Leseräume. Zeitschrift für Literalität in Schule und Forschung. Verfügbar unter: http://leseräume.de/wp-content/uploads/2015/10/lr-2014-1-bertschi-kaufmann.pdf

  • Bertschi-Kaufmann (2014): Leseunterricht der Grundschule und der Sekundarstufe I: Zwischen Kompetenzorientierung und der Förderung nachhaltiger Lesemotivationen. In: Valtin, Renate & Terelli, Imela (Hrsg.): Lesekompetenz nachhaltig stärken. Evidenzbasierte Maßnahmen und Programme. Berlin: Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben, 183-204.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Gyssler, Anouk (2014): Sprachbegabung, Lesekompetenz und ihre Förderung in der Schulpraxis. In: Stamm, Margrit (Hrsg.): Handbuch Entwicklungspsychologie des Talents. Bern: Hans Huber, 487-496.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Graber, Tanja (2013): „Sehr mitgerissen hat mich der Schluss, auch weil er einem viel Platz zum Nachdenken gibt...“ – Ein Jugendbuch und die Urteile seiner Leserinnen und Leser. In: Petra Josting & Caroline Roeder (Hrsg.): „Das ist bestimmt was Kulturelles“. Eigenes und Fremdes am Beispiel von Kinder- und Jugendmedien. München: kopaed, 95-106.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2013): Fachdidaktiken, ihre Spezifik und ihre Leistungen: Eine allgemeine Einschätzung mit Beispielen aus dem Bereich der Deutschdidaktik. In: Beiträge zur Lehrerbildung, BzL Heft 1/2013, 64-69.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2013): Jugendlektüre und Gratifikation. In: Rosebrock, Cornelia & Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.): Literalität erfassen: bildungspolitisch, kulturell, individuell. Weinheim und München: Juventa. 136-149.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2012): Literarisches Lernen und seine Spuren in den Selbstaussagen von heranwachsenden Leserinnen und Lesern. In: Kammler, Clemens & Rupp, Gerhard: Literaturdidaktik in Zeiten der Empirie. Freiburg: Fillibach, 165-186.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2011): Literarisches Lesen und Sinnerfahrung. In: Schneider, Hansjakob (Hrsg.): Wenn Schriftaneignung trotzdem gelingt. Weinheim & München, Juventa, 186-197.

  • Juska-Bacher, Britta; Bertschi-Kaufmann, Andrea; Knechtel, Nora & Schneider, Hansjakob (2011): Literale Entwicklung und Förderung im Unterricht der Schuleingangsstufe. In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften. 33 (1),  69-87.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): Leseunterricht und seine Orientierungen nach der PISA-Studie. Konzeptionen und Praktiken im Spannungsfeld von alltagsbezogener Kompetenzorientierung und Enkulturation In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften. 32 (3),  445-466.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): Kompetenzorientierung im Spannungsfeld zwischen fachbezogenem Diskurs und der gelebten Praxis im Fach. Eine Herausforderung für die Fachdidaktik. In: Klingovsky, Ulla; Kossack, Peter; Wrana, Daniel (Hrsg.): Die Sorge um das Lernen. Festschrift für Hermann J. Forneck. Bern: hep Verlag, 170-181.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Kappeler, Silvana (2010): Gegenwärtiger Stand der empirischen Unterrichtsforschung zur Vermittlung von Lesekompetenz. In: Ulrich, Winfried (Hrsg.): Deutschunterricht in Theorie und Praxis (DTP), Band 11, Teil 2: Lese- und Literaturunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 275-305.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): Einsichten in das Leseverhalten und das Lesenkönnen von Kindern. In: Schulz, Gudrun (Hrsg.) (2010): Basisbuch Lesen. Berlin: Cornelsen, 24-36.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): Lese- und Schreibentwicklungen im Umgang mit Kinder- und Jugendliteratur. Repräsentationen im Lesetagebuch. In: Grenz, Dagmar (Hrsg.): Kinder- und Jugendliteratur – Geschichte, Theorie, Didaktik. Diskussionsforum Deutsch. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 164-178.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): Literarisches Lesen. Beobachtungen zu Lernprozessen in der Schule. In: Rösch, Heidi (Hrsg.): Literarische Bildung im kompetenzorientierten Deutschunterricht. Freiburg im Breisgau: Fillibach, 229-244.

  • Schneider, Hansjakob; Bertschi-Kaufmann, Andrea; Juska-Bacher, Britta & Knechtel, Nora (2010): Literale Förderung und Entwicklung von Kindern in der Schuleingangsstufe. In: Leseforum.ch. Online-Plattform für Literalität.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2009): Medien-Lernen. Informelle Chancen und formelle Sicherheit. In: Bachmair, Ben (Hrsg.) (2009): Medienbildung in neuen Kulturräumen. Aufgaben – Adressaten – Ansätze. Stuttgart: Kohlhammer, 339-354.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2009): Freies Lesen oder Lesetraining? Zu den Wirkungen zweier Unterrichtsmethoden auf die Lesekompetenz und -motivation. Ergebnisse der Schweizer Studie „Lese- und Schreibkompetenzen fördern“. In: Salamonsberger, Stefan; Stricker, Normann; Titel, Volker (Hrsg.) (2009): Leseförderung im Kindergarten- und Grundschulalter. Wissenschaftlicher Diskurs und praktische Initiativen. Erlangen: FAU/Buchwissenschaft, 71-82.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Wiesner, Esther (2009): Lesealltag und Leseglück in den Selbstaussagen von Jugendlichen. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea; Rosebrock, Cornelia (Hrsg.) (2009): Literalität. Forschungsfeld und Bildungsaufgabe. Weinheim und München: Juventa, 217-232.

  • Schneider, Hansjakob; Bertschi-Kaufmann, Andrea; Häcki Buhofer, Annelies; Kassis, Wassilis; Kronig, Winfried; Beckert, Christine; Stalder, Ursula; Wiesner, Esther (2009): Die erfolgreiche literale Entwicklung von risikobehafteten Jugendlichen – motivationale Aspekte. In: Bulletin suisse de linguistique appliquée 89, 65-97 .

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Knechtel, Nora (2008): Wunschbilder. Heldinnen und Helden der Kinderliteratur und ihre Lehrer. (K)ein Verhältnis von Herr und Knecht. In: Zabka, Thomas (Hrsg.) (2008): Schule in der Kinder- und Jugendliteratur. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 31-43.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2008): Lesekompetenz - Leseleistung - Leseförderung. In: Computer + Unterricht 71, 6-9.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2008): Literarische Unterhaltung mit Büchern und am Bildschirm. In: Computer + Unterricht, 71, 16-17.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2007): Freies Lesen oder Lesetraining? Zu den Wirkungen zweier Unterrichtsmethoden auf die Lesekompetenz und -motivation. Ergebnisse der Schweizer Studie „Lese- und Schreibkompetenzen fördern. In: JuLit 33(4), 53-59.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Heterogenität und Differenz. Basisartikel. In: Unterricht konkret 5, 4-6.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Einführung. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2007): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modelle und Materialien (=Lehren lernen. Basiswissen Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1). Seelze-Velber und Zug: Kallmeyer & Klett und Balmer, 8-16.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Härvelid, Frederic (2007): Lesen im Wandel. Lesetraditionen und die Veränderungen in neuen Medienumgebungen. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2007): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modelle und Materialien (=Lehren lernen. Basiswissen Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1). Seelze-Velber und Zug: Kallmeyer & Klett und Balmer, 29-49.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Leseverhalten beobachten – Lesen und Schreiben in der Verbindung. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2007): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modelle und Materialien (=Lehren lernen. Basiswissen Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1). Seelze-Velber und Zug: Kallmeyer & Klett und Balmer, 96-108.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Offene Formen der Leseförderung. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2007): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modelle und Materialien (=Lehren lernen. Basiswissen Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1). Seelze-Velber und Zug: Kallmeyer & Klett und Balmer, 165-175.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Computer oder Buch? – Beides! Leseförderung im Spannungsfeld zwischen traditionellen Textarten und multimedialen Formaten. In: Mitzlaff, Harthmut (Hrsg.) (2007): Internationales Handbuch Computer (ICT), Grundschule, Kindergarten und Neue Lernkultur. 2 Bände. Hohengehren: Schneider Verlag, 529-535.

  • Gnach, Aleksandra; Wiesner, Esther; Bertschi-Kaufmann, Andrea; Perrin, Daniel (2007): Children's writing processes when using computers: Insights based on combining analyses of product and process. In: Research in Comparative and International Education 2(1), Special Issue: International Aspects of Digital Literacy Research  (Elektronische Publikation).

  • Verfügbar unter http://www.wwwords.co.uk/rcie/content/pdfs/2/issue2_1.asp

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kruse, Gerd (2007): Lesen in allen Fächern. Basisartikel. In: Unterricht konkret 3, 4-7.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Lötscher, Gabi (2006): Von Geschichtenschreiberinnen und Erzählprofis. Sprachbegabungen erkennen, fördern, beobachten. In: Unterricht konkret 2, 34-37.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Hollenstein, Armin; Wiesner, Esther (2006): Lesen, schreiben, neue Medien. Educa. (Elektronische Publikation).

  • Verfügbar unter http://www.educaguides.ch

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Lindauer, Thomas (2006): Beobachten, beurteilen, fördern. In: Unterricht konkret 2, 4-7.

  • Schneider, Hansjakob; Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Wenn Schriftaneignung trotzdem gelingt – Ein Forschungsprojekt zur literalen Resilienz. In: Bulletin Leseforum Schweiz 15, 8-11.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2006): Entwicklung von Lesefähigkeit: Massnahmen – Messungen – Effekte. Ergebnisse und Konsequenzen aus dem Forschungsprojekt "Lese- und Schreibkompetenzen fördern". In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 28(3), 393-421.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Riss, Maria (2006): "Franz kann ich verstehen". Literarisches Lesen – von Anfang an. In: Praxis Deutsch 200, 18-24.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Wie Kinder zu Leserinnen und Lesern werden. Plädoyer für den frühen Zugang zum Erzählen und zur Schrift. In: 4 bis 8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe 5, 8-9.

  • Schneider, Hansjakob; Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. In: Didaktik Deutsch 20, 30-51.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Warum ist Lesen so schwierig? Herausforderungen zwischen PISA, Wisteria Lane und Bullerbü. In: Bildung Schweiz 150(11), Beilage Lesekunst, 11-13.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Lesen und Schreiben – keine Selbstverständlichkeit. In: Arbeitskreis Deutsch als Fremdsprache 53, 41-43.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2005): Improving reading: Motivation-oriented classroom settings versus skill-based training. Paper vorgelegt an der 11. Biennial EARLI Conference 2005 im Rahmen des Symposiums «Perspectives on approaches to improving reading and language skills» am 25. August 2005 in Nicosia, Zypern.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Umgang mit Heterogenität im Fach Deutsch. In: Die Grundschulzeitschrift 183: "Heterogenität Deutsch", 6-9.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Lötscher, Gabi (2005): Sprachbegabungen erkennen, fördern, beobachten. In: Die Grundschulzeitschrift 183: "Heterogenität Deutsch", 10-15.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): "Und was sah ich?!". Narratives Schreiben im Nachklang von multimedialen Lektüren. In: Wieler, Petra (Hrsg.) (2005): Narratives Lernen in medialen und anderen Kontexten. Freiburg im Breisgau: Fillibach Verlag, 119-134.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Sprachbewegliches Verhalten fördert die Kommunikation. Ein Plädoyer für einen beweglichen, situationsorientierten Sprachgebrauch von Mundart und Hochdeutsch im Kindergarten und in den ersten Schuljahren. In: 4 bis 8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe 3, 8-9.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2004): "Lese- und Schreibkompetenzen fördern" – ein neues Forschungsprojekt des Zentrums Lesen. In: Bulletin Leseforum Schweiz 13, 10-14.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Illettrismus – eine Herausforderung für alle. In: SAB-Info 25(1), 4-6.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Leseförderung zwischen Buch und Bildschirm. Erfahrungen aus dem Forschungsprojekt "Lernen im Kontext neuer Medien". In: Broschüre zur 8. Tagung des Verbands Dyslexie Schweiz, 12.06.2004, 7-10.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Hollenstein, Armin (2004): Die Summe von Teilen ist nicht ein Ganzes. Entwicklung neuer Lehrmittel für die Fächer Deutsch und Mathematik: Was ändert sich nach PISA? In: Bildung Schweiz 149(5a), 8-9.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Lindauer, Thomas (2004): "Gut lesen" – Was heisst das?

  • In: Bulletin des Vereins Heilpädagogischer Lehrpersonen Graubünden 4, 13-15.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2004): Neue Medien. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. Weinheim und München: Juventa, 11-22.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Schneider, Hansjakob (2004): Literale und mediale Sozialisation – Übereinstimmung und Abweichung. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. Weinheim und München: Juventa, 23-39.

  • Bachmann, Thomas; Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis (2004): Untersuchungsdesign: Methodenfragen und ihre Umsetzung. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. Weinheim und München: Juventa, 41-74.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Lese- und Schreibaktivitäten in multimedialen Umgebungen: Langzeitbeobachtungen. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. Weinheim und München: Juventa, 75-95.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Tresch, Christine (2004): Mediennutzung im Spannungsfeld von Buch und Multimedia: Rezeptionsbasis und Leseverhalten. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. Weinheim und München: Juventa, 175-198.

  • Bachmann, Thomas; Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Schneider, Hansjakob; Sieber, Peter (2004): Resultate und Konsequenzen. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. Weinheim und München: Juventa, 239-248.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Lese- und Schreibförderung im Medienverbund. Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Schweizer Forschungsprojekt «Lernen im Kontext neuer Medien». In: Beiträge Jugendliteratur und Medien 55(4), 256-266.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Tresch, Christine (2003): "Cool, heute gingen wir wieder an den Computer!" Interactive books und ihre Effekte auf das Geschichtenverstehen und das Schreiben. In: Hurrelmann, Bettina; Becker, Sabine (Hrsg.): Kindermedien nutzen. Medienkompetenz als Herausforderung für Erziehung und Unterricht. München: Juventa, 74-86.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Lindauer, Thomas (2003): Lesen – ein komplexer Prozess. Anstösse für die Praxis. In: Sektor Erziehung 2, 3.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Lese- und Schreibentwicklungen im Medienverbund. Erfahrungen und Ergebnisse aus den Forschungsfolgeprojekten "Literalität im medialen Umfeld" und "Lernen im Kontext neuer Medien". In: Bulletin Leseforum Schweiz 12, 22-26.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): "Und was sah ich!" Lese- und Erzählkompetenzen im Spannungsfeld von Buch und Multimedia. In: Medienwissenschaft Schweiz 2, 59-64.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Neue Medien in Sprachdidaktik und Förderpraxis. In: Beiträge zur Lehrerbildung BzL 21(1), 83-88.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Wer die Wahl hat, hat mehr Lust am Lesen. In: Bildung Schweiz 148(9), 34-35.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Selbständiges Lernen in multimedialen Umgebungen. Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Schweizer Forschungsprojekt "Lernen im Kontext neuer Medien." In: Brinkmann, Erika; Brügelmann, Hans; Backhaus, Axel (Hrsg.) (2003): Selbständiges Lernen und Individualisierung "von unten" mit neuen Medien. Alte und neue Medien als Herausforderung und Hilfe in der Grundschule. Siegen: Universität Siegen, 31-40.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): LesenLireLeggere – ein Netzwerk zur Unterstützung des Lesens. In: BAK Journal 9: "Illettrismus", 17-18.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Das Lesetagebuch. Anregungen für alle Schulstufen. In: Die Grundschulzeitschrift 165/166, 22-24.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): "Lesestufen" – griffiges Instrument der Lerndiagnose. In: Bildung Schweiz 148(2a), 18-19.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Lesen: Mangelhaft? PISA und die Konsequenzen für das Bildungssystem. In: Psychoscope 24(2), 6-8.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Das Lesen und Schreiben verstehen, beobachten, unterstützen. Zur Bedeutung der Fachkompetenz von Lehrerinnen und Lehrern im Sprachunterricht. In: Journal für LehrerInnenbildung 3(1), 8-16.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): Multimedia und Leseförderung in der Schule. In: Bonfadelli, Heinz; Bucher, Priska (Hrsg.) (2002): Lesen in der Mediengesellschaft. Stand und Perspektiven der Forschung. Zürich: Verlag Pestalozzianum, 148-161.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Gerhard, Martin (2002): Der grüngelbe Gummifrosch. Ein eigenes Bilderbuch mittels eines Computerprogramms gestalten. In: Die Grundschulzeitschrift 153, 20-23.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): "Ich würte das Buch alen enpfelen zu lesen." Leseerfahrungen und ihre Spuren im Lesetagebuch. In: Grundschule Sprachen 5,

  • 12-15.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): Lesen und Schreiben in einer Medienumgebung: Empirisches Arbeiten im Raum der Schule. In: Kammler, Clemens; Knapp, Werner (Hrsg.) (2002): Empirische Unterrichtsforschung und Deutschdidaktik. Hohengehren: Schneider, 141-155.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2001): Lässt sich die Lust am Lesen lehren? Antworten aus Forschung und Praxis. In: Bildung Schweiz 146(18), 18-21.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis (2001): Lernen im Kontext neuer Medien. Ein Nationalfondsprojekt zu den Lese- und Schreibaktivitäten von Heranwachsenden. In: Bulletin Leseforum Schweiz 10, 10-15.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2001): Lesen- und Schreibenlernen multimedial? In: Grundschule Sprachen 2, 10-13.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2000): Lesen und Schreiben in einer Medienumgebung. Zur Publikation der Ergebnisse aus dem Nationalfondsprojekt "Literalität im medialen Umfeld". In: Bulletin Leseforum Schweiz 9, 3-8.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2000): "Dass wir auch CD-ROM haben, finde ich gut." Lesen und Lernen im Buch und am Bildschirm. In: Buch und Bibliothek 52(9), 577-581.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2000): "Am Computer muss man nämlich viel von der Geschichte selber machen..." Lesen und Schreiben in der Medienvielfalt. In: Schweizer Schule 87(9), 31-41.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Feusi, Daniel; Wietlisbach, Mary (1999): "Über Schildkröten haben wir ganz viel gefunden." Erste Begegnungen mit einer Kinderseite im Netz.

  • In: Praxis Deutsch 158, 27-31.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1999): Lesen – eine alte Kulturtechnik verschafft Zugang zu neuen Welten. In: Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung SKBF (Hrsg.) (1999): Begabungsförderung in der Volksschule – Umgang mit Heterogenität. Aarau: SKBF, 68-75.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1999): Die Schule als Leseraum: Kinder brauchen viele Bücher. In: Diederichs, Rainer; Saxer, Ulrich; Stocker, Werner (Hrsg.) (1999): Buchbranche im Wandel: Zum 150-jährigen Bestehen des Schweizerischen Buchhändler- und Verlegerverbandes (SBVV). Zürich: Orell Füssli, 99-120.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Kinder- und Jugendliteratur – Türen in fremde Welten. In: Tangram: Bulletin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus 5, 51-54.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Was Kinder aus Büchern lernen? Lesetagebücher geben Auskunft. In: Schweizer Schule 85(9), 13-19.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Literarische Unterhaltung mit Büchern und am Bildschirm. In: Praxis Deutsch 150, 12-14.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Sitta, Horst (1998): Lese- und Schriftkompetenzen in der multimedialen Gesellschaft. In: Bulletin Leseforum Schweiz 7, 7-10.

  • Ebenfalls in: Unimagazin: Zeitschrift der Universität Zürich 2, 21-23.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Das Lesen als Schreibhilfe? Kinder integrieren die Satzmuster ihrer Lieblingsbücher. In: Praxis Deutsch 147, 36-38.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Anstiftungen zum Lesen in der Schule. In: Jugendliteratur 1/1998, 4-5.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Kinderliteratur und literarisches Lernen. In: Hurrelmann, Bettina; Richter, Karin (Hrsg.) (1998): Kinderliteratur im Unterricht. Theorien und Modelle zur Kinder- und Jugendliteratur im pädagogisch-didaktischen Kontext.

  • Weinheim und München: Juventa, 199-214.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Lesetagebücher – Vorgaben und Anregungen für die schreibenden Kinder. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.): Bücher öffnen Welten. Lesen und Schreiben im offenen Unterricht. Zürich: sabe, 29-34.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Zum Lesen verlocken – Erprobte Ideen zum Variieren und Ergänzen. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (1998): Bücher öffnen Welten. Lesen und Schreiben im offenen Unterricht. Zürich: sabe, 79-88.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Lesetagebücher – und was in ihnen sichtbar wird. Lese- und Schreibentwicklungen im offenen Unterricht. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (1998): Bücher öffnen Welten. Lesen und Schreiben im offenen Unterricht. Zürich: sabe, 89-102.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Lesen heisst selber auswählen – Comics im Klassenzimmer? In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (1998): Bücher öffnen Welten. Lesen und Schreiben im offenen Unterricht. Zürich: sabe, 103-108.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Mädchen und Jungen lesen anders und anderes. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.): Bücher öffnen Welten. Lesen und Schreiben im offenen Unterricht. Zürich: sabe, 117-124.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1998): Niedlich-harmlos oder sperrig-ernst: Welche Lektüren sollen wir Kindern zumuten? In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (1998): Bücher öffnen Welten. Lesen und Schreiben im offenen Unterricht. Zürich: sabe, 135-138.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1997): Lesen heisst: selber auswählen. In: Lesen - ein Abenteuer. Sonderdruck der Zeitschrift "spielen und lernen" in Zusammenarbeit mit der "Stiftung Lesen" und dem "Börsenverein des deutschen Buchhandels e. V."

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1997): Lese- und Schreibentwicklungen von Kindern im offenen Unterricht. Ergebnisse aus dem Projekt "Leseförderung und Leseentwicklung". In: Beck, Erwin; Guldimann, Titus; Zutavern, Michael (Hrsg.) (1997): Lernkultur im Wandel. Tagungsband der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung und der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung. St. Gallen: UVK Fachverl. für Wissenschaft und Studium,

  • 191-202.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1997): Mädchen und Jungen lesen anders und anderes. Überlegungen, Beispiele und Beobachtungen aus dem offenen Leseunterricht. In: Die Grundschulzeitschrift 103, 40-44.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1997): "Ich staune, dass du dieses superspannende Buch gelesen hast". Lesen und Schreiben begleiten, fördern und beurteilen. In: Schweizer Schule 84(12).

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1996): Lesen, Gestalten, Verarbeiten. Produktive Wege im Literaturunterricht. In: Der Deutschunterricht 48(6), 26-33.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1996): Lesejournale - Fenster mit Sicht auf die Lese- und Schreibentwicklungen der Grundschulkinder. In: Balhorn, Heiko; Niemann, Heide (Hrsg.) (1996): Sprachen werden Schrift. 7. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Lesen und Schreiben (DGLS). Lengwil: Libelle, 152-160.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kunz, Marcel (1996): Wenn Pippi Langstrumpf Robin Hood begegnet. Junge Erwachsene lesen und verarbeiten die Bücher ihrer Kindheit. In: Praxis Deutsch 135, 62-65.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1995): Schullektüre und Leseerfahrung. Stichworte zu einer veränderten Literaturdidaktik. In: Schweizer Schule 82(12), 3-9.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1995): Wer liest denn heute noch? Didaktische Überlegungen zum Leseunterricht. In: Schweizer Lehrerinnen und Lehrerzeitung 140(21/22), 2-3.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Gschwend-Hauser, Ruth (1994): Jugendliteratur in der Lesewerkstatt. In: Praxis Deutsch 127, 50-56.

 

Herausgeberschaften

  • Scherf, Daniel & Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2018): Ästhetische Rezeptionsprozesse in didaktischer Perspektive. Weinheim: Beltz Juventa.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Graber Tania (Hrsg.) (2016): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modelle und Materialien (=Lehren lernen. Basiswissen Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1). Seelze-Velber und Zug: Kallmeyer & Klett und Balmer, vollständig überarbeitete Auflage.

  • Rosebrock, Cornelia; Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2013): Literalität erfassen: bildungspolitisch, kulturell, individuell. Weinheim und München: Juventa.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Rosebrock, Cornelia (Hrsg.) (2009): Literalität. Bildungsaufgabe und Forschungsfeld. Weinheim und München: Juventa.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2007): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modelle und Materialien (=Lehren lernen. Basiswissen Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1). Seelze-Velber und Zug: Kallmeyer & Klett und Balmer.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis; Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. Weinheim und München: Juventa.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (1998): Bücher öffnen Welten. Lesen und Schreiben im offenen Unterricht. Zürich: sabe.

 

Monographien

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Hagendorf, Petra; Kruse, Gerd; Rank, Katharina; Riss, Maria; Sommer, Thomas (2007): Lesen. Das Training. Ausgaben für das 4-6. und das 7.-9. Schuljahr. Seelze-Velber: Lernbuch Verlag bei Friedrich.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Das Lesen anregen, fördern, begleiten. Velber: Kallmeyer bei Friedrich.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Gyger, Mathilde; Käser, Ursula; Schneider, Hansjakob; Weiss, Josef (2006): Sprachförderung von Migrationskindern im Kindergarten. Literaturstudie erstellt im Auftrag des Departements Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Lesen und Schreiben in einer Medienumgebung. Die literalen Aktivitäten von Primarschulkindern. Aarau und Frankfurt: Sauerländer.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Gschwend-Hauser, Ruth (1995): Mädchengeschichten – Knabengeschichten. Textbände und Begleitmaterialien für einen differenzierenden Leseunterricht an der Sekundarstufe I. Zürich: sabe.

  • Blesi, Pankraz; Kaufmann, Andrea; Hammer, Arnold; Mächtlinger, Antoinette; Ramp, Otto (1984): Texte und Themen. Lesewerk für die Sekundarstufe I: "Familienleben". Zürich: sabe.

 

Beiträge in Tageszeitungen (Auswahl)

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2011): Sprachförderung nach PISA: Was das Bildungswesen und die Forschung aus den internationalen Vergleichsstudien lernen können. In: Neue Zürcher Zeitung, Beilage Bildung und Erziehung, 29.6.2011.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2009): Heterogenität und Integration. Wie zwei untrennbare Begriffe unser Schulsystem prägen. In: Neue Zürcher Zeitung, Beilage Bildung und Erziehung, 18.3.2009.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Zeitgemässe Sprachförderung erfasst den ganzen Schulalltag. Erfolgversprechende Ansätze für die sprachliche Bildung und den Zugang zur Schrift. In: Neue Zürcher Zeitung, Beilage Bildung und Erziehung, 16.1.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Sommer, Thomas (2005): Lesen – eine Herausforderung für die Politik. In: Neue Zürcher Zeitung, 21.6.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): Lesen ist keine Selbstverständlichkeit. PISA und die Herausforderungen für das Bildungssystem. In: Neue Zürcher Zeitung, 22.1.2002.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2000): Multimedia – ein Beitrag zur Leseförderung? Antworten aus einem Forschungsprojekt. In: Neue Zürcher Zeitung, 19.9.2000.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1997): Leseförderung im offenen Unterricht. In: Neue Zürcher Zeitung, 20.11.1997.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (1995): Die Schule - eine Lesewelt für Jugendliche? In: Neue Zürcher Zeitung, 21.9.1995.

 

Referate (Auswahl)

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Siebenhüner, Steffen & Depner, Simone (2017): Zum Beispiel „Tschick“. Textauswahl im Lese- und Literurunterricht auf der Sekundarstufe I: Präferenzen von Schülerinnen und Schülern und die Orientierung der Lehrkräfte. Universität Oldenburg, 07.11.2017.

  • Bertschi- Kaufmann & Rosebrock, Cornelia (2017): Literarisches Lesen, Literarisches Lernen: Epistemische Potentiale der schulischen Praxis. Vortrag im Raumen der Konferenz „Literalität und Erkenntnis. Theoretische, didaktische und empirische Perspektiven“, Monte Verita, 29.08.2017.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Siebenhühner, Steffen; Stress, Cornelia; Böhme, Katrin & Pieper, Irene (2017): Project TAMoLi – Texts, Activities, and Motivations in Literature Education (in Lower Secondary Schools of Switzerland and Germany. Conference of the International Association for Research in L1 Education, Tallinn, 16.06.2017.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2016): Zum Lesen motivieren – literarische Erfahrungen ermöglichen – und was die Schule dazu beiträgt. Tagung „Unterricht konkret“ des Zentrums Lesen, PH FHNW, 10.09.2016.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2016): „... dass nur durch Buchstaben Wörter entstehen, die etwas bedeuten und wir in unserem Gehirn lesen und verstehen können, gleichzeitig!“ Das Lesen anregen, fördern und begleiten. Augsburg, 27.04.2016.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Jäpel, Franziska (2015): Aufbau von Forschung und Entwicklung an Pädagogischen Hochschulen. Pädagogische Hochschule Bern, 10.11.2015.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2015): «... und sie lesen doch». Lesesozialisation verstehen und das Lesen verständig unterstützen. Pädagogische Hochschule Freiburg i. Br., 23.06.2015.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2015): Adolescent reading and the production of literary judgement. 10th International Conference IAIMTE – International Association for the Improvement of Mother Tongue Education. University Odense (DK), 04.06.2015.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2013): Jugendlektüre und literarische Urteilsbildung. Deutscher Germanistentag, Universität Kiel, 23.9.2013.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Pieper, Irene (2013): Literature in teaching and learning: concepts and praxis in education and beyond. 9th International Conference IAIMTE -International Association for the Improvement of Mother Tongue Education. Université Paris-Est Créteil, 11.6.2013.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2013): „Also während dem Lesen bin ich eigentlich wie weg.“

  • Wenn Heranwachsende ihre Literalität entwickeln und der Leseforschung neue Fragen aufgeben. Pädagogische Hochschule Heidelberg, 15.1.2013.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2012): „Sehr mitgerissen hat mich der Schluss, auch weil er einem viel Platz zum Nachdenken gibt.“ Jugendliteratur und die Urteile ihrer Leserinnen und Leser. Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposions Deutschdidaktik. Universität Augsburg, 18.9.2012.

  •  

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2012): Lesepraktiken beobachten und verstehen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen. Ein Beispiel: Germanistin“. Universität Passau, 21.6.2012.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2011): Warum ist Lesen so schwierig? Und für wen? Antworten aus der Forschung mit einem Blick auf die Förderpraxis. Vortrag zur Eröffnung des Aargauischen Bibliothekstages, Rheinfelden, 22.10.2011.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2011): Organisationsstrukturen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Neue Strukturmodelle. Kommentar im Rahmen des Workshops "Organisationsstrukturen und Kulturen der LehrerInnenbildung" der Deutschen Gesellschaft für Bildungsforschung DGfE, Berlin, 12.5.2011.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2011): Et pourtant, ils lisent! Pratiques littéraires des adolescent à l’ère des „new literacies“. Vortrag im Rahmen des Programms des Bundesamts für Kultur, Genf, Salon du livre, 3.5.2011.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): „Welche Sprachförderung soll’s denn sein? Das Projekt des Kantons Basel-Stadt im Kontext der aktuellen Entwicklungen und Angebote. Vortrag im Rahmen der Tagung von Forum Bildung und Erziehungsdepartement Basel-Stadt; Basel, 02.11.2010.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): Literale Resilienz. Wenn Jugendliche mit ungünstigen Voraussetzungen beim Lesen und Schreiben dennoch erfolgreich sind. Vortrag im Rahmen des Kongresses AREF – Actualité de la recherche en éducation et en formation; Universität Genf, 14.9.2010.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): „... dass nur durch Buchstaben Wörter entstehen, die etwas bedeuten und wir in unserem Gehirn lesen und verstehen können, gleichzeitig!“ Kinder mit Migrationshintergrund und ihr Erfolg beim Lesen. Festvortrag zur Eröffnung des Kompetenzzentrums FörMig (Förderung von Migrationskindern), Universität Hamburg, 27.6.2010.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2010): „... und sie lesen doch.“ Zur literalen Praxis von Heranwachsenden im Zeitalter der new literacies. Öffentlicher Habilitationsvortrag, Universität Basel, 27.4.2010.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2009): „Also, es kommt vor, dass ich mitfiebere“. Zur Vermittlung literarischer Erfahrung. Vortrag im Rahmen der Tagung „Sprachliche Bildung des Instituts für Unterrichtsentwicklung und Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung ULEF und des Zentrums Lesens, Universität Basel, 9.9.2009.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2009): Unterricht und Norm. Drei Beispiele unterrichtsbezogener Forschung. Symposion (Leitung) und Vortrag im Rahmen des Kongresses „Unterrichtsforschung und Unterrichtsentwicklung“ der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung, Zürich, 30.6.2009.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2008): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. Ergebnisse einer Interventionsstudie. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „Jenseits von Bildungsstandards und Kompetenzdiskurs? Standortbestimmungen zur Theorie und Empirie des schulischen Unterrichts“ am Forschungs- und Studienzentrum Pädagogik (Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz und Universität Basel), 21.11.2008.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2008): Literacy - Lesetraditionen und die Veränderungen in neuen Medienumgebungen. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums Memoriav 2008 „Bilder und Töne entziffern“, Aarau, 25.10.2008.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2008): Literarisches Lesen. Beobachtungen zu Lernprozessen und Lernergebnissen in der Schule. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Literarische Bildung im kompetenzorientierten Deutschunterricht“ an der Universität Karlsruhe, 10.11.2008.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2008): „... über und über beschneit vom Gelesenen“.

  • Ein Plädoyer für die Vermittlung literarischer Erfahrung und dafür, dass sie mit Forschung evident gemacht wird. Vortrag im Rahmen des internationalen Symposions Deutschdidaktik „Differenz und Entwicklung“, Universität zu Köln, 19.9.2008.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Wiesner, Esther (2008): Lesealltag und Leseglück in den Selbstaussagen von Jugendlichen. Vortrag im Rahmen der Tagung ‚Literalität. Forschungsfeld und Bildungsaufgabe. Ascona, Monte Verità, 27.8.2008.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2008): Was ist „guter“ Leseunterricht? Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit von Lernarrangements der Leseförderung und zum Leseverhalten von Kindern und Jugendlichen. Vortrag an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 15.5.2008, 19.9.2008.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Sprachförderung für junge Erwachsene – warum? Vortrag im Rahmen der Tagung der Baugewerblichen Berufsschule Zürich „Integrierte Sprachförderung“ in Zürich, 29.11.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Sprachförderung in allen Fächern? Was tun? Grundlagen, Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele. Vortrag im Rahmen der Weiterbildung für Fachpersonen für den Unterricht in Liestal, 7.11.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Lesen – eine Entwicklungsaufgabe für alle. Vom Zusammenspiel von Familie, Schule, Bibliothek und den Heranwachsenden. Vortrag im Rahmen des Aargauer Bibliothekstages in Zofingen, 20.10.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Was ist ‚guter’ Leseunterricht? Ergebnisse und Fragen aus einer Schweizer Interventionsstudie im 3./4. und 7./8. Schuljahr. Vortrag im Rahmen der Tagung des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V. „Das literarische Leben erobern“ in Hofgeismar, 21.9.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. Vortrag im Rahmen des MAS „Didaktik des sprachlichen Handelns“ an der Universität Bern, 14.9.2008.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Kontexte des Messens. Leitung des gleichnamigen Moduls im Rahmen des Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung „Die Vermessung der Bildung“ in Kreuzlingen, 6.9.2007.

  • Schneider, Hansjakob; Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007). Was sagen Tests über Lese(teil)kompetenzen und über die Qualität der Förderung aus?. Vortrag im Rahmen des SGBF/SGL-Kongresses „Die Vermessung der Bildung“ an der Pädagogischen Hochschule Thurgau in Kreuzlingen, 6.9.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2007): Improving reading Differentially: Teaching Methods, Socioeconomic Statuts, Gender and Age. Considerations and Findings from the Interventions Study ‚Promoting Reading- and Writing Competencies’. Vortrag im Rahmen der EARLI-Conference in Budapest, 30.8.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Literale Kompetenz: Eine Perspektive vom Lesen zum Schreiben. Vortrag im Rahmen der internationalen Tagung des Forschungsverbunds Textproduktion und Schreibkompetenz an der Justus-Liebig-Universität Giessen, 13.7.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis (2007): Literal socialisation of young people from lifeworlds that avoid reading and writing. Vortrag im Rahmen der ESSHRA European Conference in Switzerland, 12.6.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Schneider, Hansjakob (2007): Was ist „guter“ Leseunterricht? Vortrag am Pädagogischen Institut der Universität Zürich, 4.6.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Was hat der vierfache Leistungsauftrag (Lehre – Weiterbildung – Forschung/Entwicklung – Dienstleistungen) an Mehrwert gebracht? Vortrag und Atelier im Rahmen des 12. Forums Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 10.5.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007): Lesen und Schreiben in einer Medienumgebung. Ergebnisse aus der Schweizer Forschung zum Leseverhalten und den Leseentwicklungen von Kindern und Jugendlichen. Vortrag an der Universität Kassel, 3.5.2007.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Sprach- und Schriftkompetenzen fördern. Ergebnisse aus der Forschung – Anregungen aus der Praxis. Vortrag anlässlich des Auftakts des Schwerpunkts Sprachen der Lehrerinnen und Lehrerweiterbildung des Kantons

  • St. Gallen in Gossau, 22.11.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Lese- und Schreibförderung, die Wirkung zeigt. Vortrag im Rahmen der Tagung der NWEDK „Tendenzen in der Deutschförderung nach PISA“ in Basel, 22.11.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Eriksson, Brigit (2006): Sprachkompetenzen in der lokalen Landessprache. Thesen, vorgetragen am Convegno der EDK-Kommission Bildung und Migration, 10.11.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Standards und Kompetenzraster für das Fach Deutsch am Gymnasium. Vortrag mit Workshop im Rahmen der Tagung „Standards“ der Schweizerischen Zentralstelle für die Weiterbildung von Mittelschullehrpersonen (WBZ) und der EDK in Murten, 9.11.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Kompetenzen im Umgang mit Sprache und Schrift: PISA – (k)ein ausreichender Massstab? Vortrag im Rahmen der Studientage der Pädagogischen Hochschule Bern: „Bildungsstandards und Unterrichtsqualität“, 18.10.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2006): Lesekompetenz messen: Was genau und wie genau? Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposions Deutschdidaktik in Weingarten, 19.9.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2006): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. Einblicke in eine Interventionsstudie der Pädagogischen Hochschule. Vortrag im Rahmen der Tagung „Unterricht konkret“ des Zentrums Lesen der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz in Aarau, 13.9.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. Zu den Effekten verschiedener didaktischer Anlagen. Vortrag im Rahmen der Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF) in München, 10.9.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Warum Lesen? Zu den Herausforderungen einer alten Kunst, welche Kinder und Jugendliche heute unter neuen Voraussetzungen lernen. Vortrag im Rahmen der Jahresversammlung des Lehrervereins Chur, 4.9.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Lesen in einer Medienumgebung. Zum Leseverhalten und den Leseentwicklungen von Heranwachsenden im Umgang mit der Textvielfalt. Vortrag im Nicolaus-August-Otto-Berufskollegium der Stadt Köln, 22.3.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. Ein neues Forschungsprojekt des Zentrums Lesen der Pädagogischen Hochschule FHNW. Vortrag im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: „Bildung – Macht – Gesellschaft“ in München, 21.3.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Was ist Lesen und was heisst Lesekompetenz? Vortrag im Rahmen des Soroptimist International in Biel, 21.2.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2006): Lesekompetenz fördern. Vortrag an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen in Gossau, 15.2.2006.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Gelesen wird noch – wirklich? Podiumsbeitrag im Rahmen der Ausstellung LeseKUNST – LeseLUST in der Stadt- und Universitätsbibliothek Bern, 1.12.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Mundart und Hochdeutsch. Sprachengebrauch und Erzählen im Kindergarten. Vortrag im Rahmen des Informationstreffens zu der Versuchsphase „Mundart und/oder Standardsprache im Kindergarten“, veranstaltet von VAK und BKS in Windisch, 21.11.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2005): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. Erste Ergebnisse einer Interventionsstudie. Vortrag im Rahmen der Nationalen PISA-Tagung des Bundesamtes für Statistik in Neuchâtel, 25.11.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Mundart und Hochdeutsch. Sprachengebrauch und Erzählen im Kindergarten. Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des Departements Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau in Brugg/Windisch, 21.11.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Wirksame Massnahmen zur Unterstützung des Lesens. Bericht aus der Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Zentrum Lesen. Vortrag, veranstaltet von den Aargauer Legasthenietherapeutinnen und -therapeuten in Baden, 16.11.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Das Lesen anregen, fördern und begleiten. Ergebnisse und Anregungen aus Forschung und Praxis. Vortrag im Rahmen der Gesamtlehrerkonferenz Olten, 30.8.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Schiller in der Schule lesen? Podiumsbeitrag im Rahmen des Wort- und Bildfestivals zum Schillerjahr 2005 in Schaffhausen, 28.6.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): PISA: Massnahmen und Erfahrungen zur Förderung des Textverstehens. Vortrag im Rahmen der Tagung „PISA 2003“ des Kompetenzzentrums Forschung und Entwicklung der Pädagogischen Hochschulen

  • St. Gallen und Rorschach in St. Gallen, 29.6.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Lesekompetenzen und wie die Schule sie fördert. Befunde aus der Leseforschung, Konsequenzen für die Praxis. Vortrag im Rahmen der Tagung  der Schweizerischen Vereinigung für Dokumentation 2005 in Zürich, 12.4.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Lesekompetenz fördern. Informationen aus der Forschung  - Hinweise für Schulpolitik und Schulpraxis. Vortrag im Rahmen der Bezirksschulkonferenz Winterthur, 6.4.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Umgang mit Heterogenität im Sprachunterricht. Ergebnisse aus der Forschung - Vorschläge für die Praxis. Vortrag im Rahmen der Kreisschulkonferenz Liestal, 21.3.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2005): Interesse von Leserinnen und Lesern an Medieninhalten und Lesestrategien. Kommentar im Rahmen des Symposions des DfG-Verbunds „Lesesozialisation in der Mediengesellschaft“, Maria in der Aue, 14.3.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea; Schneider, Hansjakob (2005): Lese- und Schreibkompetenzen fördern. Anlage und erste Ergebnisse einer Interventionsstudie der Pädagogischen Hochschule Aargau. Vortrag im Rahmen des Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für LehrerInnenbildung und der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz: „Hochschuldidaktik der Berufswissenschaften“ in Luzern, 11.3.2005.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Lesesozialisation im Spannungsfeld zwischen Schule und Familie. Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Zürich, 29.10.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): PISA und die Folgen für die Leseförderung. Vortrag an der Tagung für Schulen und Behörden, Kanton Appenzell Ausserrhoden in Herisau, 9.6.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Fakten, Erfahrungen und Visionen für einen sinnvollen Umgang mit Medien in der Schule. Vortrag im Rahmen des Seminar Wings 04 in Basel, 17.4.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Leseforschung – Desiderate und Vorhaben nach PISA. Vortrag an der Universität Bern, Abteilung Fachdidaktik, 4.3.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Das Lesen fördern, anregen und begleiten. Ergebnisse und Vorschläge aus einem Schweizer Forschungsprojekt. Vortrag am Göttinger Zentrum für Deutschlehrinnen und Deutschlehrer, 22.1.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Gern lesen – gut lesen. Leseförderung für Kinder und Jugendliche. Anregungen und Erkenntnisse aus Forschung und Praxis. Vortrag in der Zentralbibliothek Solothurn, 20.1.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): „Und was sah ich!“  –  Interactive books und ihre Effekte für das Geschichtenverstehen und das erzählende Schreiben. Vortrag an der Freien Universität Berlin, FB Erziehungswissenschaft und Psychologie, 8.1.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2004): Leseförderung in einer Medienumgebung. Ergebnisse und Erfahrung aus Forschung und Praxis. Vortrag vor der Arbeitsgruppe Kultur der Oberrheinkonferenz in Basel, 8.1.2004.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Das Ganze und (s)ein Teil. Erfahrungen in den beiden Folgeprojekten „Literalität im medialen Umfeld“ und „Lernen im Kontext neuer Medien“. Vortrag im Rahmen des Kongresses SPP: „Zukunft Schweiz“ in Bern, 28.11.2003.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Lernen im Kontext neuer Medien. Forschungsergebnisse zu den Lese- und Schreibentwicklungen von Kindern und Jugendlichen. Vortrag an der Universität Freiburg, Heilpädagogisches Institut, 31.10.2003.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Kompetenzen im Umgang mit Texten anregen und fördern. Vortrag an der Universität Bern, Sekundarlehramt, 20.8.2003.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Leseleistungen im Umgang mit gedruckten Texten und mit Multimedia. Vortrag an der Universität Bern, Fachbereich Psychologie, 27.6.2003.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Lesekompetenz im Spannungsfeld zwischen Buch und Bildschirm. Interessen und Entwicklungen von jugendlichen Mädchen und Jungen. Vortrag im Rahmen der Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Zürich, 12.4.2003.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2003): Lesekompetenz und Leseförderung – PISA und die Folgen. Vortrag an der Universität Zürich, Pädagogisches Institut, 28.1.2003.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): Ein Jahr nach PISA. Herausforderungen und Forschungsfragen. Vortrag an der Hochschule für Soziale Arbeit HSA in Luzern, 13.11.2002.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): „Cool, heute gingen wir wieder an den Computer!“ Rezeptionsweisen und narratives Lernen im Umgang mit Multimedia. Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposions Deutschdidaktik in Jena, 24.9.2002.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): Lesen und Schreiben in multimedialen Umgebungen. Vortrag im Rahmen des BLK-Programms: „Qualitätsverbesserung in Schulen und Schulsystemen“ in Dortmund, 18.6.2002.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): PISA. Problemfelder, Handlungsvorschläge, Lösungen. Vortrag im Rahmen der Klausurtagung des Aargauischen Lehrerinnen- und Lehrervereins in Vitznau, 3.5.2002.

  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2002): Das Lesen und Schreiben verstehen, beobachten, unterstützen. Zur Bedeutung der Fachkompetenz von Lehrerinnen und Lehrern im Sprachunterricht. Vortrag im Rahmen des internationalen Kolloquiums „Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung im Spannungsfeld ihrer Bezugswissen­schaften“ auf dem Monte Verita in Ascona, 11.3.2002.